Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Ollanner-Radteam Webseite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 32 Mitglieder
21.805 Beiträge & 2.350 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema


    würde mich auch interessieren, weil ich ja an der MV auch nicht dabei sein kann. Dann hätte ich die Chance, meine Vollmacht eventuell entsprechend zu formulieren.

  • Mittwoch 01.05.2019, 12:30 UhrDatum01.05.2019 10:14
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Melde mich hiermit offiziell an.

  • 3-Länder-Giro Nauders am 30.6.2019Datum01.05.2019 10:12
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Wir haben eine etwas größere Ferienwohnung gebucht, weil die Chance bestand, dass noch Freunde mitkommen.

    Das klappt nicht. Darum biete ich nun ein Zimmer mit Doppelbett an, plus Sofa oder Einzelbett. Ganz genau weiß ich das nicht.

    Pro Person pro Nacht 25 Euro.

    Beschreibung

    Wir sind da vom 17.6. bis 1.7.

    Auf der Rückfahrt könnten wir 2 Leute mitnehmen. Sie müssten aber dann einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung organisieren. Für 4 Räder, eines davon schwer (E-Bike-Klapprad). Zu zweit passt alles ins Auto, zu dritt wohl auch (müsste ich bei Bedarf vorher probepacken).

  • Samstag 23.03.19 - 170km RundeDatum12.03.2019 11:41
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    würde ich gerne - aber an dem Tag ist in Hamburg ein 200km-Brevet. Das muss ich unbedingt fahren.

  • Carbon-montagepasteDatum02.10.2017 08:49
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    aus eigener Erfahrung: Wenn ich oft im Regen fahre, sollte das Sattelrohr (aus Carbon) mindestens einmal pro Jahr raus und gereinigt werden, sonst sitzt es sehr fest.

  • Zeitfahren Hamburg Berlin am 14.10.2017Datum01.10.2017 16:24
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Ich auch, ganz kurzfristig und überraschend - für jemanden, der doch nicht kann. Wir starten 15 Minuten vor euch und fahren deutlich langsamer. Mit Übernachtung in Berlin.

  • CTF Cadenberge 13.11.Datum08.11.2016 15:25
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Ich komme auch.

  • Sattelstütze mit max. 26,8 mm gesuchtDatum06.11.2016 17:01
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Ich hätte auch noch eine praktisch unbenutzte Cane Creek mit kaum Versatz, aber gerade mal nachgesehen - die hat 31,8mm.

    Verwende ich nicht, weil mir jemand überzeugend erklärt hat, dass sie Antrieb kostet, weil der Sattel bei jedem Pedaltritt ausweicht.

  • Ultegra STI kaputtDatum05.11.2016 21:52
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Frikandeln sind eine holländische Spezialität: https://de.wikipedia.org/wiki/Frikandel

    Bei bicikli.de habe ich den Hebel für 80 Euro bestellt. Ganz gut, wenn man bedenkt, dass bike-components etwa 60 Euro mehr will (allerdings ist das bei bicikli ohne Halter, Schaltzug etc, aber das habe ich ja alles)

    Das dauert etwas länger, weil bicikli das immer erst selber im Shimano-Großlager Deutschland bestellt, aber jetzt ist ja sowieso MTB angesagt (morgen 10:20 Horneburg)

  • DB-TicketsDatum15.10.2016 23:19
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Tut mir leid, Bernd war schneller. Hätte ich hier natürlich schreiben sollen.

  • Stadtradeln HorneburgDatum25.08.2016 18:51
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    bis jetzt haben wir gerade mal 27 Kilometer. Fahrt ihr gar nicht mehr Rad?

    Bei mir kommt am Sonntag ein Marathon dazu (Rendsburg).

  • Mille Miglia 2016Datum20.08.2016 17:10
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Bin schon seit gestern Abend wieder zu Hause, ich habe nach 500km abgebrochen. Was mich nun doch ärgert, ich hätte weiterfahren sollen. Aber ich war schlecht vorbereitet - nicht die Beine, sondern der Schlaf. In den letzten Tagen vorher immer nur sehr schlecht geschlafen und extrem angespannt. Das Autofahren hat mich gestresst wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Dazu der abrupte Wechsel von unserem kalten Wetter auf 32 Grad im Schatten. Start war abends, nach etwa 2 Stunden Warten im Stehen. Die ersten 100km in der Gruppe mit einem Schnitt von etwa 32 km/h. Als es tagsüber heiß wurde, hätte ich meine Geschwindigkeit massiv zurücknehmen müssen, aber das habe ich notgedrungen erst nach mehreren langen Stopps gemacht.

    Weiterfahren wäre sicher gegangen, auch im Zeitlimit, aber leider habe ich spontan beschlossen, mir das dieses Mal nicht antun zu wollen. Dadurch habe ich natürlich den schönsten Teil verpasst - Toskana und Umbrien. Aber der 1000m - Anstieg in den Apennin bei Vollmond war auch sehr beeindruckend. Oben kurzes Erschrecken - hinter mir Bravo-Rufe, Klatschen, Böllerschuß. Ein Automat.

    Immerhin kenne ich nun das italienische Transportwesen viel besser. Radmitnahme (ohne Auseinanderbau) in praktisch allen Regionalzügen, aber nur in denen. Die halten überall. 8mal umgestiegen und 10 Stunden Reisezeit zurück zum Start. Wenn ich schon vorher geahnt hätte, dass ich für 5 Euro mehr das Ticket auch im Zug kaufen kann (das geht wohl nur in Regionalzügen), hätte ich mit einer 10 Minuten früheren Verbindung nur 4mal umsteigen müssen und etwa 3 Stunden weniger gebraucht. In modernsten Wagen von Florenz durch den Apennin geglitten und in Oldtimern von Bologna nach Mailand gerast - manchmal voll auf etwa 200km/h beschleunigt und nach 10 Sekunden wieder kräftig für den nächsten Halt gebremst, aber die Startverspätungen immer alle wieder wettgemacht. Die auf denselben Gleisen fahrenden Hochgeschwindigkeitszüge haben uns ganz schön zur Seite gehauen. (Nur damit ich das selber später nachlesen kann: Von Dicomano nach Rho mit Umsteigen in Firenze Campo di Marte, Prato, Pistoia, Porretta Terme, Bologna Centrale, Parma, Milano Centrale, Milano Porta Garibaldi P.). Die ganze Fahrt für nur etwa 30 Euro (wenn ich am Stück gebucht hätte, was aber nur der Zugbegleiter konnte - die Automaten haben auf Distanz keine Regionalzüge angeboten und die Ticketschalter hatten alle noch zu) plus 3,5 Euro Tageskarte für das Fahrrad. Ganz regulär, ohne Rabatte. Kann man nicht meckern.

    Aber Petra und Hund haben sich sehr gefreut, dass ich schon so schnell wieder da war!

    Das Schönste tagsüber waren zweierlei: Erst einmal die kalte Dusche gegen Abend am Kontrollpunkt (ohne Seife, ohne Handtuch, mit voller Kleidung, nach 15 Minuten war alles wieder trocken). Und am Nachmittag ein sehr gastfreundlicher Italiener: In einem der dort sehr seltenen Wäldern sah ich am Ende eines Weges eine Hängematte, aber davor leider eine am Boden liegende Kette - von wegen Privatgrundstück. Also meine Alu-Notdecke zwischen Straße und Kette ausgebreitet (und im Stillen gehofft, dass vielleicht jemand kommt) und eine Weile fast geschlafen, bis ich merkte, dass das jemand steht - ein älterer Herr mit einem großen, schweren Stock. Der sei aber nur wegen seiner kaputten Beine ... später gab er dann zu, dass er ja nicht wusste, was da los ist. Er hatte sich schon gewundert, wieso da so viele Radfahrer vorbeikommen. Habe dann natürlich ein bisschen erzählt. Er hatte eine eigene Grundwasserquelle, bestes kaltes Trinkwasser, und einen Gartenschlauch. Sehr angenehm. Dann hat er mir auch noch reichlich kalten Obstsaft angeboten (Wein sei ja im Moment wahrscheinlich nicht optimal) - und zuletzt auch die Hängematte, aber die hätte mich dann doch zu viel Zeit gekostet. Wenn ich wieder vorbeikäme, müsse ich sie dann aber unbedingt benutzen!

    Ach ja - Pfirsiche und Nektarinen, sehr reif und saftig aus eigenem Anbau, für 60 Cent bis 1 Euro pro Kilo. Gab es an vielen Verkaufsständen an den Landstraßen. Was in der Nacht außerhalb von Milano überall an selbigen stand, wäre wesentlich teurer gewesen und hätte sicher nicht so gut geschmeckt wie der Anblick vermuten ließ.

    Jedenfalls muss ich das in 2 Jahren nochmal versuchen.

  • Stadtradeln HorneburgDatum25.05.2016 11:34
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Verboten sind ja Wettbewerbs - Kilometer. Ich habe mir aber bestätigen lassen, dass Brevets gezählt werden dürfen. Das gibt dann grob 500km von mir in den ersten 2 Tagen (der Rest meines Italien-Brevets, das leider 4 Tage zu früh beginnt). Je langsamer ich also dort fahre, desto mehr Kilometer werden es für Horneburg ...

    RTF habe ich in meiner Anfrage vergessen, aber nach derselben Logik müssten die auch zählbar sein.

  • Stadtradeln HorneburgDatum24.05.2016 01:06
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Zitat von Haky im Beitrag #3
    Ich habe mal das Ollanner Radteam gegründet....

    Ist noch nicht online. Sollte das sofort passieren, oder muss das erst noch von jemand Offiziellem freigeschaltet werden?

  • Rudi Bode RTF 27.04.Datum24.04.2016 21:37
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Habe auf dem Marathon sonst niemand von uns gesehen. Mit dem Wetter viel Glück gehabt. Es war kalt und windig, aber trocken. Einmal ein bisschen trockener Hagel, der eher Spaß machte. Erst 5km vor Ende (etwa 16 Uhr) fuhren wir dann in die Wetterfront, die uns doch noch getauft hat. Foto: auf meiner Homepage. Ich war aber warm verpackt und habe während der ganzen Fahrt geschwitzt. Sehr gute Verpflegung. Freitag Abend starte ich dann schon wieder zum 600km - Brevet in Kiel, das sicher wieder nach Dänemark geht. Mehr als 10 Teilnehmer kommen wohl kaum, beim 400er letztes Wochenende waren wir auch nur 15.

    Und falls das jemanden interessieren sollte: Ich habe bei Whatsapp eine Chatgruppe, in der ich bei den interessanteren Brevets ab und zu Fotos oder Texte einstellen will. Vor allem im August in Italien.

  • Rudi Bode RTF 27.04.Datum22.04.2016 11:52
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Ich fahre auch den Marathon.

  • Anradeln Himmelpforten 03.04.16Datum01.04.2016 20:40
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Dabei:
    - Jörg (08:00 Fernsicht)
    - Rolf ( 08:00 Fernsicht )
    - Bernd A.(8:00 Fernsicht)
    - Carsten (Auto:)
    - Peter(8:00 Fernsicht)
    - Bernd S. (08:00 Uhr Fernsicht: 50 oder 75km)
    - ggf. Lilli K. (Auto: 50km)
    - Wolfgang R. (08:00 Fernsicht)

  • Anradeln Himmelpforten 03.04.16Datum30.03.2016 16:00
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Ich fahre 90 und reise mit dem Rad an.

  • RTF Große Weserrunde 03.09.2016Datum04.03.2016 10:50
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    Kann ich sehr empfehlen. Gut organisiert, sehr gute Verpflegung, schöne Strecke, wenig Auto-Ärger (an den Hauptstraßen gute Radwege).

    Problem: Am nächsten Tag ist RTF St. Pauli.

    Da bin ich aber leider ziemlich sicher noch in Kroatien.

    Vor zwei Jahren lief das so, dass es alle 15 Minuten eine ziemlich kleine Startgruppe gab. Ich glaube, die Zuordnung ging nach Anmeldereihenfolge. Es kann also Sinn machen, sich früh und gemeinsam anzumelden, wenn alle in derselben Gruppe - und das nicht zu spät - starten wollen.

    Wer sich nicht vorangemeldet hatte, konnte fast zu beliebigen Zeitpunkten starten, weil sie wohl in allen Startgruppen Reserve lassen. Das wird natürlich schwieriger, wenn eine größere Gruppe dann noch zusammen starten will, und ist ja auch viel teurer.

    Und - wer auf dem letzten Teilstück regulär über die Hochebene fahren will, braucht Reserven!

  • Harz 2016, 28.05. bis 29.05.2016Datum07.02.2016 17:52
    Foren-Beitrag von Wolfgang im Thema

    zeitgleich läuft das 400km-Brevet Hamburg

Inhalte des Mitglieds Wolfgang
Beiträge: 397
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 9 « Seite 1 2 3 4 5 6 9 Seite »
www.ollanner-radteam.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz