Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ollanner Radteam e.V. Forum


Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Technik
Ludolphi Offline



Beiträge: 867

01.02.2013 14:46
Rückrufaktion antworten

Über 12.000 Rennräder aus 2012 und 2013 zurückgerufen


Der amerikanische Fahrradhersteller Specialized hat einen Rückruf gestartet: 12.200 Rennräder und Rahmensets der Typen Tarmac SL4 (Modell­jahr 2012 und 2013), Crux (2013) und Secteur Disc (2013) sind davon betroffen. Die Besitzer der Produkte werden dringend dazu aufgerufen, Rad und Rahmen nicht mehr zu benutzen und sie umgehend zum Vertragshändler zurückzubringen, da ein potentieller Gabelbruch eine erhebliche Gefahr für den Radfahrer darstellt. Beim Vertragshändler wird die Gabel unentgeltlich geprüft und repariert. Geprüft wird die Gabel in der Service-Zentrale in den Niederlanden. Für die Unannehmlichkeiten, die dem Kunden durch die Rückruf-Aktion entstünden, bietet Specialized einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro an, der bei einem Einkauf vollständig eingelöst werden muss.

Gabeln aus Carbon sind umstritten
Schon lang gibt es unter Rennradfahrern die Diskussion um Gabeln aus Carbon, da Gabelbrüche lebensgefährlich sind. Im Herbst 2004 starb ein 42-jähriger Hobbyrennfahrer, als bei einer Vollbremsung die Carbongabel seines erst wenige Wochen alten Rennrades brach. Ein Gutachten stellte damals fest, dass Fehler in der Herstellung der Gabel für den Bruch verantwortlich waren; andere Gutachten sahen den Fall allerdings nicht so eindeutig: Auch ein Fahrfehler des Mannes käme in Betracht, die Gabel könnte auch beim Sturz gebrochen sein, nicht davor.

Weitere Rückrufaktionen von Specialized und Co.
Specialized hat schon einmal Gabeln aus Carbon zurückgerufen. 2011 handelte es sich dabei um Gabeln von Fitnessbikes, bei denen sich die Bremsaufnahme lösen konnte, im August 2012 waren es Aluminiumgabeln von Fahrradmodellen aus 2008 und 2009. Bremshebel waren es, die im April gleichen Jahre für einen Rückruf sorgten.

Entnommen aus dem weltweiten Netz. Ein Jeder möge selbst überprüfen, inwieweit diese Rückrufaktion für ihn zutreffend ist.

der Lude

Michael Offline




Beiträge: 954

02.02.2013 09:34
#2 RE: Rückrufaktion antworten

Was ein Glueck das ich nur ein Tarmac SL2 habe.

Danke fuer die Info.

_______________________________________________________________
"Über Gewicht spricht man nicht , Übergewicht hat man."

 Sprung  
www.ollanner-radteam.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor