Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ollanner Radteam e.V. Forum


Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
 Technik
Kuhtreiber Offline



Beiträge: 601

02.03.2012 22:01
Conti Grand Prix 4000 S antworten

Hy Folks,

ich möchte mir nach dem letzten Platten neue Decken für mein Bulls Desert Falcon zulegen.

Der Gran Prix 4000 S von Conti als angeblich guter Allrounder sprang mir ins Auge (derzeit 27 € /Stück). Bewertungen sind überwiegend positiv.

Dennoch die Frage hier im Forum. Schon jemand ähnlich positive Erfahrungen mit dem Typ Kautschuk-Gemisch gesammelt?
Ich bin nur ein mittelmäßiger Radler mit derzeit 2000 bis max. 3000 km per Anno.

Zweite Frage: Was ist besser? 23 mm oder 25 mm breite Reifen.

Gruß
Bernd (3)

speedjunkie Offline




Beiträge: 1.032

03.03.2012 07:24
#2 RE: Conti Grand Prix 4000 S antworten

Moin
Fahre den 4000S schon solang es Ihn gibt, davor den 4000 und davor den GrandPrix. Alles Conti. Der Grund sind die guten Testergebnisse. Einen Vergleich mit anderen Reifen kann ich nicht wirklich anstellen.
Insgesamt kann ich sagen das ich nur so alle 5-8000 km einen Platten habe. Die Lebensdauer liegt bei einem Hinterreifen bei ca. 3-4000 Km. Vorn gefühlt ewig.
Eigentlich würde ich nen 25er Reifen vorziehen (Fahre ich im Winter als Conti4season), habe aber noch ein paar 23er rumliegen. Die 25er Version ist ja noch ganz neu auf dem Markt.

Lg
Ralph

Es ist auch eine Frage des eigenen Horizonts wie weit man sehen kann.

Haky Offline




Beiträge: 3.462

03.03.2012 07:52
#3 RE: Conti Grand Prix 4000 S antworten

Kann Ralph seine eindrücke bestätigen....ein Hammer reifen....
Hatte auch kaum platten mit den Dingern! Als Vergleich hatte ich den rubino von Victoria, Schwalbe ultremo r1,
Und letzte Saison den michelin pro3 Optimum......alles gute reifen, selbst der Victoria war ok....
Aber beim fahren merkte man schnell, das nix über den conti geht....in Sachen bodenhaftung etc.
Den michelin fahre ich auch in Größe 25....bin damit die ganze letzte Saison gefahren.
Der Unterschied beim Komfort gegenüber dem 23'er ist deutlich spürbar....
Kleben tut der michelin auch ganz gut auf der Strasse. Von der Haltbarkeit
Meine ich, ist er sogar etwas besser als der conti. Ich gehe jetzt wie gesagt mit den selben Satz reifen in die 2 Saison....
Mal schaun wie lange er noch macht.....
Nachteil der großen reifen ist aber z.b. bei meinem rahmen, das ich dann extrem wenig platt zum kurbelgehause oder Kabelscheide
Habe..... setzten sich Steine auf den reifen, gibt böse Kratzer....

"Lieber vorne Sterben, als hinten was Erben"

speedjunkie Offline




Beiträge: 1.032

03.03.2012 07:55
#4 RE: Conti Grand Prix 4000 S antworten

Hab mal dieses Angebot angenommen. Werde den 25er hinten aufziehen.
Danke für den Hinweis

Lg
Ralph

Es ist auch eine Frage des eigenen Horizonts wie weit man sehen kann.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Kette rechts Offline




Beiträge: 262

04.03.2012 18:01
#5 RE: Conti Grand Prix 4000 S antworten

Warum fährst du nicht unplattbar. Ich fahre Schwalbe Durano Plus auf meinem Trainingsrad. Seit 3 Jahren keinen Platten. Unsere Trainingszeit ist viel zu kostbar um sie fürs Schlauchwechseln zu verschwenden.
Dann habe ich noch ein Look, da habe ich Duranos aufgezogen. Bisher auch pannenlos.
http://www.schwalbe.de/ger/de/produkte/r...&ID_Produkt=200

Kette rechts

www.radteam.net

Kuhtreiber Offline



Beiträge: 601

05.03.2012 21:05
#6 RE: Conti Grand Prix 4000 S antworten

Ich habe noch den Lieferstandard drauf.
Angeblich soll der Grand Prix auch pannensicherer sein, als "normales" Material.
In jedem Fall habe ich jetzt zwei gute Vorschläge zur Wahl.

Mal schauen, für was ich mich entscheide.

Danke für das Feedback.

Schuhe »»
 Sprung  
www.ollanner-radteam.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor